Lebendiges Wasser

Übers Wasser und darüber wie wichtig Regen für die Natur und auch für uns ist, hat der ein oder andere sicherlich in diesem Sommer wieder nach gedacht. Die Bibel verwendet das Bild von Regen als Quelle des Lebens, weil die Menschen damals wie heute etwas damit anfangen können.

Ein Lied aus der Feder von Marion und Gilbrecht Schäl nimmt dieses Bild auf: Lebendiges Wasser – ein Lied für Chor und (mindestens) Klavier. Das gesamte Material darf gerne für die musikalische Arbeit in der Gemeinde verwendet werden.

Lebendiges Wasser – Chornoten PDF Download

Lebendiges Wasser Neu – Klaviernoten PDF Downlaod

Liedtext:

Refrain

Lebendiges Wasser. Quelle des Lebens, ich komme und schöpfe und trinke mich satt.
Lebendiges Wasser. Quelle des Lebens, ich komme zu dem, der dieses Wasser hat.
Lebendiges Wasser. Quelle des Lebens, ich öffne mich dir, mein Herr und mein Gott.
Denn du erfrischst mich durch deine Liebe und durch die Klarheit in deinem Wort.

1. Strophe:
Ich komme jeden Morgen. Wohin sonst sollte ich gehn?
Ich will mit leeren Händen wieder vor dir stehn.

Refrain

2. Strophe:
Ich komme in der Wüste. Wohin sonst sollte ich gehn?
Lass meine dürre Seele deine Wohltat sehn.

Refrain

3. Strophe:
Ich komme immer wieder. Wohin sonst sollte ich gehn?
Du füllst mein Herz mit Freude, Herr, lass das geschehn.

Refrain

Coda:
Im Ozean der Liebe will ich stille stehn.
O Herr, du bist mein Leben. Wohin sonst sollte ich gehn?
Wohin sonst sollte ich gehn? Wohin sonst sollte ich gehn?
Wohin sonst? Wohin sonst? Wohin sonst?

 

Let us praise

Wir haben ein weiteres Lied für euch!

Der ein oder andere hat es sicherlich bereits in Falkenstein schon einmal gehört. Jetzt haben wir die Materialien dazu aufbereitet und können Noten, Text und auch Hörbeispiel zum Herunterladen und Verwenden anbieten!

Let us praise – Noten PDF Download

Let Us Praise – Liedtext PDF

Let Us Praise – Präsentation PDF

 

Liedtext:

Refrain:
Let us praise his name forever,
let us praise his name!
Let us praise his name forever,
let us praise his name!

1. Strophe:
Er ist der Geber aller Gaben,
und ohne Ihn kann nichts bestehn.
Es sind unzählbar viele Wunder,
die jeden Tag ganz neu geschehn.

Refrain

2. Strophe
Er ist der Herr, dem wir gehören.
Er reicht uns seine starke Hand
und führt uns über Berg und Täler
hinein in gutes, neues Land.

Refrain

3. Strophe:
Er ist der Anfang und das Ende.
Er ist der Herr von Raum und Zeit.
Er, der Erlöser und Befreier
und unser Gott in Ewigkeit.

Coda:
Let us praise his name!
Let us praise his name!
Let us praise his name
forever, forever, forever!
Let us praise his name!

Was in Bethlehem geschah

Wer kennt das nicht? Gerade in der Vorweihnachtszeit, wenn in den Läden und auf den Märkten, an den Theken und den Tresen Ware und Geld die Besitzer wechseln, hört man immer wieder dieses kurze Gespräch: „Zahlen Sie mit Karte oder bar?“ – „Ich zahle bar!“

Bar zu bezahlen heißt, ich gebe das, was ich greifbar bei mir habe – manchmal sogar alles, was ich habe. Ich bezahle es gleich und sofort. Ich bezahle es aus meiner Geldbörse!

Jesus hat „bar bezahlt“ – und deshalb ist es wunderBAR, dass er gekommen ist. Kein Wunder, dass es damals wie heute immer wieder Menschen gibt, die diesem Jesus unbedingt begegnen wollen.

Wir stellen euch heute ein Lied zu diesen Gedanken vor. Es heißt: „Was in Bethlehem geschah“, stammt aus dem letzten Jahr und ist für Teenies geeignet.

Was in Bethlehem geschah – Kinderstimmen – PDF Download

Was in Bethlehem geschah – Partitur – PDF Download

WasInBethlehemGeschah – Liedtext – PDF Download

Was in Bethlehem geschah – Präsentation – PDF Download

 

Liedtext:

Refrain:
Was in Bethlehem geschah, ist wunderbar.
Was in Bethlehem geschah, ist wunderbar.
Was in Bethlehem geschah, ist wunderbar.
Jesus, der Sohn Gottes ist da.

1. Strophe:
Kein Wunder, dass die Engel singen,
diese Nachricht überbringen,
sie sind „außer Rand und Band“
Die Erde soll nun auch mit swingen,
durch die Himmel soll es klingen:
Gott hat seinen Sohn gesandt.

Refrain

2. Strophe:
Kein Wunder, dass die Hirten rennen,
keiner will es ja verpennen:
In dem Stall ein Königskind!
Und bald schon werden sie es finden
und in Bethlehem verkünden,
dass sie überglücklich sind.

Refrain

3. Strophe:
Kein Wunder, dass die Weisen reisen
und die halbe Welt umkreisen,
denn sie haben es kapiert.
Nun woll’n sie ihre Schätze heben,
ihm das Allerbeste geben,
weil sie Jesus fasziniert.

2x Refrain

 

 

 

 

Dir zu gehör’n, Jesus…

… bedeutet mir so viel! Dir zu gehör’n, Jesus ist Lebenssinn und -ziel.“

So lautet der Text eines Liedes, das wir euch heute vorstellen wollen.

Verbunden mit dem Herrn Jesus und unterwegs auf dem Weg, den er für seine Nachfolger vorgesehen hat, gibt es immer wieder Zeiten voller Anfeindungen und Anfechtungen, die jedoch immer ihr Gutes haben. Vor ca. 2 Monaten ging es uns so, dass wir zwar eine solche schwere Zeit durchschreiten mussten, dabei aber neu erkennen konnten, was es bedeutet, JESUS – dem HERRN der Welt – zu gehören und bei IHM sicher zu sein. “Dir zu gehör`n, Jesus, bedeutet mir so viel” ist Programm für unsere Arbeit und Lebensinhalt zu gleich.

Das Lied ist für Teens geschrieben und eignet sich für einen kleinen Kinderchor.  Die Teenies unserer Gemeinde haben das Lied im Gottesdienst auch bereits vorgetragen, dabei hat es viele aus der Gemeinde erfreut und auch ermutigt.

Da viele unserer Lieder in keinem Liederbuch oder auf CDs veröffentlicht wurden, wollen wir unter der Kategorie „Songs“ immer wieder mal ein Lied vorstellen. Die Rechte für alle hier veröffentlichten Lieder liegen bei uns selbst.  Ihr könnt sie gern verwenden und in den Gemeinden und Kirchen im ganzem Land singen. Darüber würden wir uns sogar SEHR freuen!

Nachfolgend findet ihr Noten, Liedtext und eine PDF, die als Präsentation verwendet werden kann…

DIR ZU GEHÖRN – NOTEN – PDF DOWNLOAD

Liedtext:

Refrain:

Dir zu gehör’n, Jesus, dir zu gehör’n bedeutet mir so viel!
Dir zu gehör’n, Jesus, dir zu gehör’n ist Lebenssinn und -ziel.

1. Strophe:

Du bist meine Stärke, und du bist meine Kraft, du bist mein Ruheplatz.
Du bist meine Hilfe, die mir die Rettung schafft, du bist mein größter Schatz.

2. Strophe:

Du bist meine Freude, die Sonne, die mir lacht. Ich schaue, Herr, auf dich.
Du bist wie ein Lichtstrahl in Dunkelheit und Nacht, immer umgibst du mich.

3. Strophe:

Dich noch mehr zu lieben, dir stärker zu vertrau’n, das will ich mehr und mehr,
will dich klarer hören und noch mehr auf dich bau’n, Jesus, mein Gott und Herr.

DIR ZU GEHÖRN – PRÄSENTATION – PDF DOWNLOAD