Kurz.

Gott ist treu.

So lautet der sogenannte Monatsspruch für März. Er steht im ersten Brief des Paulus an die Korinther und ist wirklich sehr kurz. So kurz, dass er aus mancherlei Vorlage, Rahmen oder Vorstellung fällt. Im Gemeindebrief, oder auf dem Kalenderblatt, oder wo auch immer er geschrieben steht, erscheint er mitunter recht dünn, kurz, unauffällig.

Dabei kommt nichts und niemand zu kurz, wenn Paulus diese unumstößliche und fundamentale Eigenschaft Gottes erwähnt. Gott ist treu. Basta! Es gibt kein „treulich“, oder „treuhaft“, genauso wie es kein „halb schwanger“, oder „etwas tot“ gibt. Und so ist Gott. Treu. Er steht zu dem was er sagt. Er steht zu seinen Verheißungen, die er in der Bibel uns mitteilt. Er steht zu seinem Wesen, das wir im Alten Testament durch viele Geschichten erkennen können und das wir im Neuen Testament anhand Jesus sehen können.

Auch wenn wir auf unsere Zeit heute blicken dürfen wir wissen und uns darauf berufen: Gott ist treu! Damit gelten seine Verheißungen – Er ist unser Hirte und wird uns leiten und bewahren. Damit gilt, dass sein Wesen unwandelbar ist – Er liebt uns und wird uns gerecht sprechen.

Vielleicht befand sich der eine oder die andere von uns bereits in dieser Situation, wo man sich fragt: Wird sich Jesus in dieser Situation als Sieger beweisen? Werde ich aus dieser Situation gestärkt und gerechtfertigt hervor gehen?

In unserem Musical geht es auch um solche Bekenntnisfragen: Bekennt sich Jesus zu mir, da ich mich doch zu ihm bekannt habe? Es geht um diese Spannung: Ich weiß im tiefsten Herzen, dass Gott treu ist. Dennoch muss ich es abwarten und ertragen, dass die Welt um mich herum diese Erkenntnis nicht hat. Mitunter geht das dann auch einher mit Verfolgung, Verleumdung, Verachtung.

Wir können auf das Ende gespannt sein. Definitiv wird es ein Happy End sein! Beim Musical, in unserem persönlichem Leben und in der Geschichte mit dieser Welt.

Also hat Gott die Welt geliebt… Gott ist treu!

Bitte betet im März auch weiter für unser Musical. Als Hilfe gibt es wieder eine kleine Graphik: